Fortbildung: Gewaltfreie Kommunikation! Umgang mit Wut und Ärger VERSCHOBEN!

| Bathildisheim

Neuer Termin: 08.-09.11.2021

Arbeitsstress, unterbesetzte Notdienste, Familienleben, übergriffe verbal und nonverbal von Jugendlichen auf die Mitarbeiter. All das prägt den Alltag der Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen. Dieser Kurs richtet sich an alle Pflegefachkräfte, Lehrer/innen, Pädagogen und Erzieher/innen sowie Mitarbeiter von Unternehmen, die lernen wollen, sich selbst und ihren Gesprächspartner mit Verständnis, Achtung und Wertschätzung zu begegnen. 

Sie lernen, wie man deeskalierend auf Wut und Aggressionen einwirken kann. Sie lernen, wie sie eigenen Ärger, Wut und Ohnmachtsgefühle unter Kontrolle bringen können und damit zu neuen Handlungsfähigkeiten gelangen können. Sie lernen Ihre Gefühle und Wünsche, sowie Ihre Bedürfnisse zu äußern, ohne den anderen anzugreifen. Sie lernen eine bessere Kommunikation mit Klienten, Eltern, Jugendlichen und Kindern zu gestalten.

Oft ist es schwierig, z. B. wenn wir uns ungerecht behandelt, beschuldigt oder nicht ernst genommen fühlen. Wenn wir dann mit einem Gegenangriff, Rechtfertigung oder innerem Rückzug reagieren, ist es schwer möglich, sich miteinander zu verständigen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation können Beziehungen verschiedener Art konstruktiv und positiv gestaltet werden.

Inhalte:
Mit unterschiedlichen Methoden der Gewaltfreien Kommunikation in Theorie und praktischen Übungen versuchen wir zu neuen Blickrichtungen und somit auch zu weiteren Handlungskompetenzen zu gelangen. 

  • Wolf- und Giraffenwelt
  • Beobachten und Bewerten
  • Bedürfnisse und Strategien
  • Ärger Modell
  • Umgang mit Wut und Ärger
  • Moralische und Werturteile
  • Deeskalierende Sprache mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation anwenden
  • Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation
  • Handlungsfähigkeit in Konfliktsituationen
  • Lösungsmöglichkeiten bei Konflikten
  • Umgang mit eigenen Grenzen und den der Anderen im Gespräch
  • Eigene Trigger reduzieren und entspannter bleiben in schwierigen Gesprächen

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (1.2, 3.1, 5.2).

Seminarleitung:              Uwe Trevisan,  Inhaber/ Leiter Deeskalation Deutschland Akademie für gewaltfreies Leben

Ort:                                    Bathildisheim e.V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen

Uhrzeiten:                         03.05.2021: 10 – 17 Uhr,  04.05.2021: 9 – 16 Uhr

Fortbildungsgebühr:       360 €  (inkl. Tagesverpflegung)

Selbstverständlich finden unsere Fortbildungen momentan alle nach einem abgestimmten Hygienekonzept statt.
Alle Informationen zur Anmeldung und zum aktuellen Programm finden Sie HIER.