Podcast „Kassel denkt weiter“ mit Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann

| Autor: Juliane Diener

Ein Gespräch, in dem es um Sterbebegleitung in der Krise und digitale Kirche geht

In den letzten Monaten haben sich viele Menschen vermehrt mit der digitalen Welt beschäftigt. In kurzer Zeit wurden wir experimentierfreudig  und offener. Wir haben Neues ausprobiert, sind in manchen Sackgassen gelandet, haben festgestellt, dass sich einiges wahrscheinlich auch langfristig beibehalten lässt, anderes vielleicht nicht.

Vor allem sind viele neue kreative digitale Formate entstanden. Eines davon ist der Podcast „Kassel denkt weiter“ von der Neuen Denkerei. Hier wird mit Menschen aus Kassels Politik, Wirtschaft und Kultur über neue über ihre Projekte und Pläne, ihre Ideen, Geschichten und Gedanken gesprochen. Der Podcast soll neue Ideen anstoßen und zeigen, was Kassel kann.

Die Folge 22 mit Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann liegt uns als diakonisches Unternehmen besonders am Herzen: Themen sind die digitale Kirche, Sterbebegleitung mit Mindestabstand und die Vorfreude auf das Singen. Tiefgründig, visionär und vor allem Mut machend. Als Audiospur oder Video online zu finden.

Und wer gleich weiter hören möchte, kann dem Gespräch mit Maurice Malten lauschen, Mitarbeiter des PIKSL Labors in Kassel, ein Projekt unseres Unternehmens.

Eines ist auf jeden Fall sicher: Weiterdenken ist absolut sinnvoll, egal ob in einem Podcast oder auf anderen Wegen, ob nur für Kassel oder für Waldeck-Frankenberg, Hessen und die Welt.

Zurück
Blog_neueDenkerei.jpg
Bild: Neue Denkerei