Die Schlüsselübergabe naht

| Autor: Juliane Diener und Linda Klatt

Wohnen am Zimmerplatz bald für Bezug fertig

Ab jetzt heißt es Umzugskartons packen. Denn bald ist der Neubau fertig, am 1. August werden die ersten Bewohner einziehen. Das Bauprojekt „Wohnen am Zimmerplatz“ geht in die finale Phase, um dann seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt zu werden: Ein gemeinschaftliches inklusives Zuhause für Menschen mit und ohne Behinderung. Entstanden ist hier eine Mischung aus WGs, Einzelapartments und einer Wohnung für ein Paar.
Fast alle Wohnmöglichkeiten sind vergeben. Für viele der neuen WG Mitglieder und Mieter ist es ein aufregender Schritt. Nicht nur ein Ortwechsel, sondern ein Systemwechsel: vom stationären Wohnen in ein ambulantes Angebot. Natürlich mischt sich in einer solchen Situation Vorfreude und Nervosität. Eigener Schlüssel, eigenes Zimmer, kleinere Wohneinheiten, mehr Mitsprache, mehr Eigenständigkeit aber auch mehr Verantwortung.
Unterstützung gibt es in dieser Situation des Wandels, aber auch langfristig, von den WG-Coaches, Annex-Kräften, pädagogischen Mitarbeitenden und ambulanten Pflegdiensten. Zusammen bieten sie als Team eine individuelle Unterstützung, die sich jeder Klient nach Bedarf selbst zusammenstellt.
Zusammen freuen wir uns mit den WG Mitgliedern und Mietern auf den Umzug. Denn eines ist klar: Mit dem Schritt über die Schwelle am Zimmerplatz wird sich für viele das Leben nachhaltig ändern.

Zurück
Wohnen_am_Zimmerplatz3.JPG
Wohnen_am_Zimmerplatz2.JPG
Wohnen_am_Zimmerplatz1.JPG