Filmtipp: „Erwachsen werden mit Querschnittlähmung“

Doku aus der Reihe „Menschen hautnah“ der ARD

Kevin war 14 Jahre alt, als er sich im Freibad zwei Halswirbel brach. Marc war 16, als er sich in Holland beim Kitesurfen schwer verletzte. Seither sind beide vom Hals abwärts gelähmt. 2009 entstand daraus die Dokumentation "Unglück am Wasser". In den vergangenen 10 Jahren haben wir die beiden weiter mit der Kamera begleitet und konnte beobachten, wie sie auf dem Weg zum Erwachsenwerden mit ihrer Behinderung umgehen und ihr Leben meistern. (Text WDR)

Zum Beitrag in der Mediathek geht es hier

 

Zurück
2_Erwachsen_werden_mit_Querschnittlahmung.jpg
Bild: WDR